START

AKTION 10 000 x 50
FÜR DAS EURO THEATER CENTRAL BONN !

Mit der Zustimmung durch den Rat der Stadt Bonn zum Verkauf des Hauses Budapester Straße 19 an den Trägerverein des Euro Theater Central Bonn hat das Theater eine neueund hervorragende Spielstätte gefunden. Das Haus bietet alle Bedingungen, die das kleine private Theater für die Fortführung des künstlerisch hervorragenden Repertoires in deutscher, englischer und französischer Sprache benötigt. Die bisher permanent hohe Besucherzahl und die Vielzahl jugendlicher Theaterbesucher sind Ausdruck der besonderen Ausstrahlung und des hochwertigen Repertoire des Euro Theater Central in Bonn.

Die endgültige Rettung des Euro Theater Central Bonn über das 50. Jahr seines Bestehens hinaus bedarf aber noch großer Anstrengungen und eine breite Unterstützung sowohl beim Beschaffen des Kaufpreises für das neue Haus als auch bei dessen Renovierung. Tun wir und Sie alles, die einmalig gebotene Chance zu nutzen, damit das Theater weiterhin auf eigenständigen Füßen stehen und mit seinem bewährten Konzept wirken kann! Dafür setzt sich die Claus Marteau Gesellschaft e.V. – Freunde und Förderer des Euro Theater Central Bonn ein.

Unterstützen Sie mit einer Geld- oder Sachspende, in welcher Höhe auch immer, den Kauf und die Instandsetzung der neuen Spielstätte! Wenn es gelingt, dass z.B. 10.000 Bürger (die jährlichen Besucherzahl) 50 (die maximale Zuschauerzahl) Euro spenden, wird ein Überleben über das 50-jährige Bestehen des Theaters hinaus Erfolg haben!

Bitte folgen Sie unserer Aktion, die unter der Schirmherrschaft von Alexandra Kamp, Eva Scheuer, Rudolf Kowalski, Elisabeth Einecke-Klövekorn und Albert Ostermaier steht:

Überweisen Sie Ihre Spende, die steuerlich absetzbar ist, auf das
Spendenkonto: Euro Theater Central
Budapester Straße
IBAN: DE 93 3705 0198 1934 8683 14



Ulrike Fischer
Intendantin Euro Theater Central 

Dr. Karin Wagemann
Vors. der Claus Marteau Gesellschaft