FRANKENSTEIN OR THE MODERN PROMETHEUS

Mary Shelley
Frankenstein or The Modern Prometheus
in englischer Sprache
in einer Bearbeitung von Jens Heuwinkel und Ulrike Fischer

Inszenierung: Jens Heuwinkel \\ Ausstattung: Agnes Treplin \\ Musik: Ralf Sunderdick \\ Video: Sirpa Wilner

Mit Lucy Menzies, David Craig, Peter Saracen und Sam Thorne

Premiere 7. März 2019

Mary Shelleys »Frankenstein« ist neben Bram Stokers »Dracula« der zweite große Archetypus des modernen Horrorgenres. Im Unterschied zum Fürsten der Finsternis ist Shelleys Hauptfigur kein übernatürliches Wesen, sondern ein künstlich erzeugter Mensch, der durch die Grausamkeit und Ignoranz seiner Umwelt erst zu dem Monster wird, für das ihn alle halten. Ihm gegenüber steht Victor Frankenstein ein Mann der gottgleich eine neue Art erschaffen will, seinen „Adam“ aber schon bei der ersten Begegnung von sich stößt. Der Antagonismus zwischen Schöpfer und Kreatur dominiert die Erzählung nur auf den ersten Blick, rasch zeigen sich Unschärfen und Graubereiche, die die Frage danach aufwerfen, wer in dieser Geschichte das Ungeheuer ist.

Jens Heuwinkel inszeniert nach „Wuthering Heights“ bereits das zweite Mal einen britischen Klassiker mit einem englischsprachigen Cast am Euro Theater Central.